Skip to main content

Minitrampolin – Schwingen Sie die Kalorien weg

Regelmäßige Übungen auf dem Minitrampolin sorgen dafür, dass Sie spielerisch Kalorien verbrennen und fit bleiben. Das Training ist hochwirksam und fördert zudem die Balance und Koordination. Das Hüpfen auf dem Trampolin trainiert die Muskeln und schont durch die Federung die Gelenke und Bandscheiben.

Auf dem Minitrampolin wird Fitness zum Vergnügen

Trampolinspringen hat sich in den vergangenen 20 Jahren zum beliebtesten Freizeitsport im privaten Bereich entwickelt. Dafür stehen neben den enormen Effekten für das Ganzkörpertraining verschiedene allgemeine positive Faktoren:

  • Ein Trampolin nimmt wenig Raum ein und kann fast überall aufgestellt werden.
  • Die Nutzung im häuslichen Bereich ist jeder Zeit und ohne unerwünschte
    Zuschauer möglich.

  • Das Gerät ist für alle Altersgruppen, von Kleinkindern bis zu Senioren, nutzbar.
  • Übungspallette reicht vom einfachen Schwingen bis zum intensiven Fitness und
    Ausdauertraining

  • Die leichte Handhabung ermöglicht eine kurze Vorbereitung zum Training.
  • Das mühelose Abheben von der Matte beim Springen und die weiche Landung,
    sorgen für ein vergnügliches Training.

Beim täglichen Üben führt der hohe Spaßfaktor unbewusst zu einer persönlichen Leistungssteigerung, ohne die Erschöpfung, wie z.B. beim Seilspringen auf dem harten Boden. Trampoline gibt es in den verschiedensten Ausführungen, mit diversen, Höchstbelastungsgrenzen und zweckentsprechenden Extras.

Effektives Training mit dem Minitrampolin

Lt. einer Studie der Wetltraumbehörde NASA* werden beim Springen mit dem Trampolin 68% mehr Kondition und Muskeln aufgebaut als beim Laufen. Ein 10 Minuten Training auf dem Trampolin habe einen Effekt wie 30 Minuten zu joggen!

*Studie der NASA am Großtrampolin, 1980
Biomedical Research Center, eine Abteilung von dem NASA-Armes Research Center and Wenner-Gren Research Laboratory University of Kentucky

Übungen auf dem Minitrampolin in den eigenen vier Wänden

Das Trampolin können Sie zum Joggen vor dem Fernseher verwenden oder hören Sie Musik dabei. Sie springen nicht zu hoch und mit der federnden Unterlage können Sie sportliche Übungen auf kleinstem Raum im Wohnzimmer oder Kinderzimmer durchführen.

Trainieren Sie regelmäßig mit dem Sprungbrett und erleben Sie, wie effektiv das Fitnesstraining mit dem Minitrampolin ist.

Vorteile

  • leicht aufzubauen
  • günstig
  • effektiv
  • gelenkschonend
  • zeitsparend
  • für alle Altersgruppen geeignet
  • für jedes Fitnessniveau
  • Belastungsspitzen werden durch die Federung vermieden

Kaufempfehlung von Minitrampolinen

123
Kettler Mini Trampolin 95 cm Pro Urban Rebounder - Mini-Trampolin HUDORA Mini Trampolin 96 cm Ø Bestseller!
ModellKettler Mini Trampolin 95 cmPro Urban Rebounder – Mini-TrampolinHUDORA Mini Trampolin 96 cm Ø
Preis

ab 49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

50,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
MarkeKettlerRebound UKHudora
Durchmesserca.  95  cmca.  100  cmca.  96  cm
Belastbarkeit100130100
Preis

ab 49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

50,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetailsDetails

 

Neueste Produkte im Minitrampolin-Shop:

JumpSport Swing Fitnesstrampolin- Modell 370

395,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
JumpSport Fitnesstrampolin- Modell 350

295,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
Neu! HUDORA Trampolin Faltbar, 140 cm Durchmesser

47,99 € 89,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
Energetics Maxi Trampolin

ab 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
Preisschlager! HUDORA Trampolin, 91 cm, 65405

39,46 € 49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Wie effektiv ist das Training mit einem Minitrampolin?

Gegenüber allen Bewegungsformen (Laufen, Joggen, Springen) auf hartem Boden ist das körperschonende Training auf dem Minitrampolin (Rebounding) weniger anstrengend und überaus wirksam. Die NASA weist in Ihren Tests, im Vergleich zum Lauftraining auf festem Boden, einen, bis zu 68% höheren Wirkungsgrad, bei gleichem Sauerstoffverbrauch nach.

Das Prinzip ist scheinbar simpel. Wirft man einen Ball auf den festen Boden, so prallt er mit der Kraft, mit der er geworfen wurde wieder zurück. Beim Minitrampolin bremst eine, im kreisrunden Rahmen zwischen Metallfedern straff eingespannte weiche Matte, die durch den Sprung beschleunigte Erdanziehungskraft (G) des Körpers von maximal 3,5 G (beim Auftreffen auf der Matte im Umkehrpunkt) ab. Ein spezifischer Effekt ist, dass sich der Körper ständig automatisch zentriert und in gerader aufrechter Haltung befindet. Die Schwerkraft wirkt in der Körpermitte und führt immer zum sicheren Stand.

Die Sprunghöhe ist, verglichen mit dem Bodentraining, relativ hoch. Beim Training wird immer zuerst versucht in vertikale Haltung zu kommen, wodurch das Gleichgewicht intensiv geschult wird. Die Trainingseffekte unterscheiden sich nicht von anderen Ausdauersportarten, z.B. Radfahren, Schwimmen oder Laufen. Die verschiedenen Wirkungen beim Rebounding vereinigen sich harmonisch und ausgeglichen, wie bei keiner anderen Trainingsart. Anspannung und Entspannung wechseln ab.

Was bringt ein Minitrampolin?

Das einfache Wippen oder Springen auf dem Minitrampolin fördert die Gesundheit mit hohem Spaßfaktor für die ganze Familie. Beim Fitnesstraining auf dem Trampolin wird:

  • das Gleichgewicht stabilisiert,
  • die allgemeine Beweglichkeit verbessert,
  • Stress abgebaut
  • Sauerstoffaufnahme erhöht
  • Blutdruck gesenkt
  • der Lymphfluss verstärkt in Gang gebracht
  • durch Organmassage die Körperentschlackung intensiviert
  • Fettverbrennung gesteigert
  • Muskelaufbau gefördert
  • Gewichtabnahme erreicht
  • werden Cholesterinwerte optimiert
  • Wirbelsäule und Gelenke gestärkt
  • Kondition allgemein verbessert.

Wie trainiere ich auf dem Minitrampolin?

Gestartet wird mit einfachem Federn und Schwingen. Trainiert wird ohne Schuhe. Die Füße stehen hüftbreit auseinander. Zuerst wird das Gewicht von einem Fuß auf den anderen verlagert. Dabei ist auf die regelmäßige Bewegung von der Ferse zum Ballen zu achten, wobei die Zehen immer auf der Sprungmatte gehalten werden. Bleiben Sie locker und lassen Sie Arme und Schultern leicht mitschwingen.

Der nächste Schritt ist das Gehen oder Walken. Wie beim Federn oder Wippen werden die Füße hüftbreit auseinander gestellt und das Gewicht wird von einem zum anderen Bein verlagert. Mit dem unbelastetem Bein beginnend gehen Sie auf der Stelle und schwingen gegenläufig mit den Armen. D.h. der rechte Arm schwingt nach vorn sobald das linke Bein angehoben wird und umgekehrt der linke Arm, wenn das rechte Bein bewegt wird. Wie beim normalen Gehen werden die Ellenbogen angewinkelt und die die Hände leicht zur Faust geballt.

Haben Sie Ihren persönlichen Rhythmus gefunden, können Sie das Tempo steigern und die Beinarbeit verstärken, indem Sie die Knie kräftig hochziehen dabei die Arme durchschwingen lassen. Diese Übung bringt Sie zum Schwitzen und Sie werden an Gewicht abnehmen. Sie ist ein hervorragendes Ausdauertraining und besonders wirksam für die Gewichtabnahme. Den Stoßdämpfereffekt können Sie regelrecht fühlen, wenn Sie das Tempo steigern. Achten Sie nach dem Beenden Ihres Fitnesstrainings immer darauf, vom Gerät abzusteigen und nicht zu springen, denn die Landung auf dem Boden erfolgt nun ungebremst und belastet unnötig die Gelenke.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

  1. Welche Personen werden das Gerät benutzen; Kinder, Jugendliche oder Senioren. Für Kleinkinder gibt es ein entzückendes kleines Trampolin (40×40 mit Haltegriff) So kann der Nachwuchs parallel mit üben.
  2. Auch wenn die leichten Geräte aufgrund geringer Abmessungen problemlos unterzubringen sind ist vor dem Erwerb zu prüfen, ob ausreichend Platz zum Aufstellen und Trainieren vorhanden ist.
  3. Das faltbare Minitrampolin, mit Haltegriff und einer praktischen Transporttasche, ist eine Exklusivvariante. Damit können Sie Ihr Gerät überall mit hinnehmen und perfekt verstauen.

Was kostet ein Minitrampolin?

Minitrampoline sind für jedermann erschwinglich. Einfache Lösungen gibt es schon für 30,00 Euro. Hier sollten Sie aber genau auf die Qualität achten. Je nach Durchmessergröße (86-140 cm) und Belastbarkeit (95-120kg), eingesetztem Material oder spezieller Ausführung, liegt die Preisspanne zwischen ca. 40,00 Euro und 400,00 Euro. Für rund 60 Euro bekommen Sie bereits ein sehr gutes Fitnessgerät.

Welche Trampolin Bekleidung ist für Männer, Frauen und Kinder geeignet?

Ein Trampolin Workout oder einfach nur Trampolin Spaß als Freizeitbeschäftigung muss in gewisser Weise vorbereitet sein, um Verletzungen zu vermeiden und sich bestmöglich bewegen zu können. Bleibt man an Teilen von Kleidungsstücken hängen, kann dies möglicherweise fatal enden. Die richtige Trampolin Bekleidung ist also mindestens genauso wichtig, wie das richtige Dehn- und Aufwärmprogramm. Das Aufwärmprogramm mit Übungen dient gerade Menschen, die etwas empfindlich und unsportlich sind dazu, Verletzungen vorzubeugen. In der Regel reichen hier schon 10- 15 Minuten aus.

Welche Art von Trampolin Bekleidung gibt es?

Klassische Trampolin Bekleidung gibt es kaum. Dennoch bietet sich hier insbesondere klassische Sportkleidung an, in der man sich wohl fühlt. Sie muss schon einigermaßen eng anliegen, dass nichts in der Gegend herumflattert und beim Springen stören könnte. Bei den Damen werden sehr gerne Sport BHs oder Sport-Tops bevorzugt, kurze Hosen sorgen zudem für mehr Beinfreiheit. Auch gibt es Bekleidung, auf der Trampolin Aufdrücke und Sprüche genäht sind. Hierbei handelt es sich meist um T-Shirts für Fans des Sports. Sie haben allerdings nicht immer eine funktionelle Form. Wer sich für ein solches T-Shirt entscheidet, der kann beispielsweise auf Amazon oder ebay eines erwerben. Normalerweise sind diese bereits unter 15 Euro erhältlich, z.B „I love Trampolin“ Ein paar Sachen gibt es noch, die man beachten kann.

Wichtige Eigenschaften im Überblick:

  • Atmungsaktivität und gute Belüftung
  • Nicht zu weite Kleidung
  • Möglichst luftig angezogen sein
  • Gute Bewegungsfreiheit
  • Möglichst Stabilisierung und Unterstützung des Oberkörpers
  • Komfort als wichtiger Punkt

Wie bereite ich mich am besten auf das Trampolinspringen vor?

Die Vorbereitung ist nicht allzu schwierig. Einfache Dehnübungen können im Stehen durchgeführt werden. Die kontinuierliche Belastung ist wichtig. Bei der Aufwärmphase kann man deshalb mit lockerem Springen auf der Stelle beginnen und die Intension langsam steigern. Normales Konditionstraining auf dem Crosstrainer oder Ergometer für rund 15 Minuten reicht ebenfalls aus. Danach gilt es noch den Hüftbereich, Beine und Oberkörper, insbesondere den Nacken etwas zu dehnen. Für den Nacken umfasst man den Hinterkopf mit beiden Händen und zieht ihn sanft zur Brust. Die Dehnung in Nacken und Schultern lässt sich schnell feststellen.

Trampolin springen für Kinder

Kinder haben ab einem gewissen Alter beim Trampolinsport zumeist kleinere, Mini-Trampoline. Sie müssen dennoch so viel Platz aufweisen, dass sich das Kind sicher fühlen kann. Ein Netz ist ideal, um für größeren Schutz zu sorgen. Kinder sollten möglichst luftig angezogen sein. Ein Unterhemd in Kombination mit einer Sport – oder Jogginghose sind die ideale Wahl. Doch Vorsicht, die Hose darf auf keinen Fall schlabbern. Dies könnte dazu führen, dass das eigene Körpergefühl verfälscht wird und die Kontrolle sinkt. Eine kurze Hose, die einigermaßen eng anliegt, ist auch für Kinder mit die beste Wahl.

Welche Trampolin-Kleidung eignet sich für Männer?

Man bedenke immer, der Körper benötigt genügend Sauerstoff und eine ausreichende Belüftung. Gerade diejenigen, die das Trampolin aus Fitness Gründen nutzen, sind dazu angehalten, Kleidung zu tragen, die für eine gute Belüftung des Körpers sorgen. Der Schweiß muss gut nach außen getragen werden – der Oberkörper ausreichend atmen können. Funktionswäsche oder atmungsaktive Sport-Trikots sind hier eine gute Wahl. Außerdem gibt es noch spezielle Sportshirts, die sehr eng anliegen, dabei unterstützen und dennoch genügend Atmungsaktivität bieten. Kompressionsshirts etwa bieten diese Funktion an.

Frauen und das passende Outfit

Frauen benötigen immer das passende Outfit. Doch beim Trampolin Springen kommt es weniger auf das Aussehen an. Wie bereits erwähnt sind hier Sport BHs sehr wichtig. Es gibt hier spezielle Varianten für Sportarten, die größere Erschütterungen auf den Rücken- und Brustbereich mitbringen. Normalerweise ist dies beim Trampolin-Sport der Fall, weshalb ein guter BH unverzichtbar ist. Des Weiteren bietet sich auch hier eine kurze Hose an und Atmungsaktivität darf auch an dieser Stelle nicht vernachlässigt werden. Diese beiden Eigenschaften miteinander kombiniert, unterstützen den Körper der Frau und führen dazu, dass die Ausdauer steigt. So kann man dem Sport länger und sicherer nachgehen.

Bitte nicht nachmachen – Übung für Pros mit dem Minitrampolin


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!